Sprachwechselstation
Home
Über diese Station
Projektarchiv
Kontakt

Radiobande - Workshops


Unter dem Motto 'MARIO, hörst du RADIO?' feierte die Wiener Radiobande im November 2016 ihren 20. Geburtstag. In diesem medienpädagogischen Projekt des Wiener Bildungsservers produzieren weit über 1000 Wiener SchülerInnen pro Jahr 50 bis 70 Sendungen.


Übrigens: On air geht die Wiener Radiobande mit halbstündigen Programmen zweimal pro Woche – jeweils an Dienstagen um 12.30 Uhr sowie um 16.00 Uhr auf Radio Orange 94.0, dem Freien Radio in Wien. Seit dem Jahr 2000 ist die Gruppe gecko art für Programmkoordination und Sendungsworkshops verantwortlich.



In den letzten Jahren erweiterte sich die Wiener Radiobande methodisch und strukturell. Neue Projektformate entstanden, Präsentationsmodule wurden entwickelt - und der städtische Raum wurde in zahlreichen Sendungen zum Thema gemacht. Begonnen hatte diese Phase 2011 mit Hörplatz Wien, der Entwicklung eines Wiener Audioplans, an dem typische ortbeszogene Stadtgespräche als Radiobeiträge mehrsprachig zu hören waren. Aber auch zu Ausstellungen in Wien ('Lucian Freud' im Kunsthistorischen Museum bzw. 'Smart Life in the City' im Museum für Angewandte Kunst) entstanden Radioreportagen von Radiobande-Gruppen. Seit 2015 arbeitet die Wiener Radiobande mit unterschiedlichen mobilen Hörstationen, um bei Veranstaltungen das Anhören von Sendungen per Kopfhörer zu ermöglichen.

Hörstationen / Radiobande on tour

LINKS: Hörstation im Rahmen der Ausstellung HÖRBUCH PRATERSTERN, welches von blinden und sehbeeinträchtigten SchülerInnen gestaltet wurde (April 2015, MA25 / Gebietsbetreuung Leopoldstadt)
MITTE: 'GOHICLE' zum Anhören von Sendungen zum Thema Stadtraum im Rahmen des Projekts TEXTSTRECKENETZ WIEN, in welchem einerseits SchülerInnen von Februar bis Juni 2015 ihr Schul- und Wohnumfeld zum Thema kreativer Gestaltung machten, andrerseits erwachsene TeilnehmerInnen Wiener Gassen, Plätze und Straßen in allen Wiener Bezirken beschrieben haben.
RECHTS: Ton-Bild-Station von THE RADIOSPOT POT im Museumsquartier (Raum D/Quartier 21, Dezember 2015) im Rahmen der Abschlusspräsentation des Projekts, in dem SchülerInnen aus Berufs(bildenden)Schulen mehrsprachige Radioeinschaltungen zu ihren Berufen produziert haben.

UNTEN: Um Radiosendungen von SchülerInnen zum Jubiläum sichtbar zu machen, wurde
eine tönende Fragezeichen-Skulptur im November 2016 an zwei Orten in Wien (in der wienXtra-Kinderinfo im Museumsquartier sowie im Foyer der Wiener Hauptbücherei am Urban Loritz-Platz) aufgestellt, an welcher Shortcuts von Radiobande-Sendungen erlauscht werden konnten.

Mario, hörst du Radio / Hörstation zum Jubiläum

Die Sprachwechselstation wünscht der Wiener Radiobande
ALLES GUTE für die kommenden 5 (10, 15 ...) Jahre!


Logozeile 20 Jahre Radiobande